Eine ältere Sicherheitslücke (CVE-2017-11882) im Equiation-Editor von MS Office wird aktuell von unbekannten Angreifern bei Malwarekampagnen in Europa zur Verbreitung von Schadsoftware missbraucht. Dabei nutzt ein präpariertes RTF-Dokument die genannte Schwachstelle um Windows mit einem Trojaner zu infizieren.

Microsoft hat schon im November 2017 entsprechende Patches ausgeliefert. Nutzer und Administratoren sollten sicherstellen, dass der Patchlevel Ihrer Systeme auf einem aktuellen Stand ist.

Hintergrundinformationen: https://www.heise.de/security/meldung/Microsoft-Office-Gefaehrliches-RTF-Dokument-bringt-Backdoor-Trojaner-mit-4444187.html

Da bei einer erfolgreichen Infektion eines einzelnen Geräts das Risiko von lateraler Verbreitung der Malware im (Unternehmens-)Netzwerk besteht empfiehlt es sich für eine lückenlose Sicherung der Systeme zu sorgen, auch wenn die Schwachstelle selbst schon seit längerer Zeit bekannt und gepatcht ist.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren
Security Advisory: Adobe Type Manager Library Sicherheitslücke

Zwei kritische Sicherheitslücken in der windowseigenen Adobe Type Manager Library (aktuell noch ohne CVE-Identifier) ermöglichen es, Schadcode auf Windows Rechnern auszuführen. Dazu muss das Opfer ein entsprechend präpariertes Dokument öffnen oder es in der Vorschau des Explorers anzeigen. Über weitere …

Weiterlesen >

Security Advisory: Patchday und SMBv3-Sicherheitslücke (CVE-2020-0796)

Microsoft released zum aktuellen Patchday eine Vielzahl von Fixes, (117 an der Zahl). 25 davon werden als kritisch eingestuft. Ein wichtiger Patch für eine Sicherheitslücke (CVE-2020-0796) in der SMBv3-Implementierung fehlt allerdings. Gemäss Advisory von Microsoft genügt es, durch das Senden …

Weiterlesen >

Security Advisory: RDP-Schwachstelle

Eine Sicherheitslücke (CVE-2019-0708) ermöglicht es Schadcode aus der Ferne auf Windows-Rechner mit aktiviertem RDP-Zugang auszuführen (RemoteDesktop/Terminal-Services). Zum Ausnutzen der Lücke genügt es, wenn ein Rechner grundsätzlich über RDP erreichbar ist. Weitere Voraussetzungen sind nicht notwendig. Betroffen sind Windows-Systeme (Server und …

Weiterlesen >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.