Cyberangriffe auf KMU mit gestohlenen Passwörtern

Der Introtext des Beitrags. Das Feld kann leergelassen werden, damit das Element nicht dargestellt wird.

Immer wieder stösst man in den Medien auf Berichte über Cyberangriffe auf KMU. Vielen Unternehmen ist nicht bekannt, über welche Wege Cyberkriminelle ins Unternehmen gelangen und sich Zugriff auf (sensible) Daten verschaffen und somit einen enormen Schaden verursachen. Philipp Zihler, Senior Security Consultant und Partner bei B-SECURE GmbH, erläutert Ihnen in diesem Video anschaulich, wie ein Einbruch in ein Unternehmensnetzwerk mittels Verwendung von bereits gestohlenen Passwörtern ablaufen kann und wie Sie sich resp. Ihr Unternehmen davor schützen können.

Sind die Cyberkriminellen einmal in das Unternehmensnetzwerk eingedrungen, so nutzen Sie die erlangten Informationen, um weitere Angriffe vorzubereiten. Erfahren Sie im Beitrag, ob in Ihrem Unternehmen bereits die notwendigen Schutzmassnahmen zur Abwehr dieses Szenarios getroffen wurden.

Portrait Philipp Zihler

Autor dieses Beitrags: Philipp Zihler

- Security Consultant und Partner bei B-SECURE GmbH - Seit 1997 in der IT tätig - Seit 2007, nach dem Abschluss des Informatik Studiums an der Hochschule Luzern im Bereich der Informationssicherheit tätig. Ausbildungen: - Dipl. Inf. Ing. FH Informatik, HSLU - CAS Information Security, HSLU